Mehr als 5000 Euro Schaden: Auto fuhr gegen Geländer - Zeugen gesucht

Frankenberg. Ein Autofahrer ist in der Nacht zu Samstag mit seinem Wagen in Frankenberg gegen ein Geländer gefahren. Anschließend verließen Fahrer und Mitfahrer den Unfallort. Nun sucht die Polizei nach Zeugen.

Ein Taxifahrer meldete der Polizei gegen 3.30 Uhr den Unfall. An der Uferstraße war demnach ein schwarzer VW Polo von der Straße abgekommen und unweit der Sparkasse gegen das Absperrgeländer zwischen Fahrbahn und Parkstreifen gekracht. Der Schaden beträgt laut Dienstgruppenleiter mehr als 5000 Euro.

Als die Polizeistreife an der Unfallstelle eintraf, war keiner der Insassen mehr dort. In der Nähe griffen die Polizisten den 23 Jahre alten Besitzer des verunglückten Autos auf – der junge Mann aus dem Kreis Marburg-Biedenkopf will aber nicht gefahren sein. Nach seinen Angaben hatten insgesamt vier Männer im Wagen gesessen. Einer der anderen sei gefahren, gab der Halter den Beamten gegenüber an.

Die Polizei bittet Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder kurze Zeit später an die Unfallstelle kamen sich zu melden, 06451/7203-0.

www.112-magazin.de

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare