Gefährlicher Eingriff: Messerklinge steckte im Reifen eines Kia Sorento

Haina-Kloster. Eine Messerklinge wurde im Zeitraum vom 16. bis 17. März in den hinteren linken Reifen eines grauen Kia Sorento gestochen. Das gab die Polizei erst jetzt bekannt. Tatort: Haina oder Römershausen.

Entweder wurde die Klinge gegen den Reifen gestellt, so dass sie beim Anfahren eingedrungen ist, oder die Klinge wurde mittels Gewalt etwa mittig in die Lauffläche getrieben, berichtete die Polizei.

Als mögliche Tatorte kommen die Orte Haina und Römershausen in Betracht. Der Geschädigte hatte sein Fahrzeug bereits in Betrieb genommen und bemerkte bei einem Halt den platten Reifen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Ermittlungen wurden wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Sachbeschädigung an Pkw eingeleitet. Die Polizei Frankenberg bittet um sachdienliche Hinweise unter 06451/ 7203-0. (nh/jun)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare