Messgerät spürt „Stromfresser“ auf: Stadtbücherei verleiht Energiesparpakete

Energiesparpakete: Solche Geräte verleiht die Stadtbücherei Frankenberg an Verbraucher.

Frankenberg. Die Stadtbücherei Frankenberg nimmt seit Mai 2013 an dem Projekt „Energiesparpakete für Bibliotheken“ in Zusammenarbeit mit dem Umweltbundesamt und der No-Energy-Stiftung für Klimaschutz und Ressourceneffizienz erfolgreich teil.

Bisher wurden die drei Energiesparpakete insgesamt 74mal ausgeliehen und rangieren damit in der Beliebtheit bei den „Best-leihern“ der Stadtbücherei.

Seit 2014 gibt es das erste Energiekostenmessgerät mit dem wichtigen Umweltzeichen „Blauer Engel“, welches baugleich bei dem Projekt verwendet wird. Der blaue Engel gibt dem Verbraucher wichtige Entscheidungshilfen bei der Anschaffung von Produkten, er berücksichtigt dabei Kriterien zu Umweltschutz und Ressourceneffizienz.

Mit dem hochwertigen und sehr genauen Messgerät können „Stromfresser“ aufgespürt werden sowie auch vermeintlich gute Geräte auf ihren Energieverbrauch überprüft werden.

Das Umweltbundesamt stellt deutschen Bibliotheken mittlerweile mehr als 1200 Energiesparpaket zur Verfügung. Sie können dort kostenlos ausgeliehen werden. Damit lässt sich z.B. der Stromverbrauch durch Leerläufe bzw. den Stand-by-Modus erkennen und verringern. „Mit dem Energiesparpaket helfen Bibliotheken den Nutzerinnen und Nutzern den aktuellen Stromverbrauch und mögliche Einsparpotentiale zu ermitteln,“ heißt es beim Umweltbundesamt.

Info: Wer Interesse hat, ein Energiesparpaket auszuleihen, kann sich gerne an das Team der Stadtbücherei Frankenberg unter 0 64 51 / 71 68 20 oder buecherei@frankenberg.de wenden. (nh/jun)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare