Rennertehausen

Metal-Klänge und Rock-Klassiker live

- Rocknacht, Kommers, Festzug, Tanz – auch die Rennertehäuser feierten am Wochenende groß.

Rock vom Feinsten gab es am Freitag zum Auftakt des Festes bei der Rocknacht im Zelt zu hören: Die Bands „Born Wild“ und „Cactas“ überzeugten die etwa 500 Zuhörer auf der Tanzfläche. Die junge Band „Cactas“ begeisterte sowohl mit Coversongs als auch mit eigenen Kompositionen. Von ihnen war unter anderem „Deine Schuld“ von den „Ärzten“ und „She Hates Me“ von „Puddle of Mudd“ zu hören. Mit „Ein Kompliment“ bewiesen David Henkel, Florian Schmidt, Manuel Naumann und Arne Steinbrink, dass sie auch mit ruhigeren Titeln begeistern können. Unter den vier jungen Musikern sind auch zwei Rennertehäuser – Heimvorteil also. Dass sie nicht nur gut spielen, singen und performen können, sondern auch das nötige Talent für Eigenkompositionen besitzen, stellten sie mit Titeln wie „Only“ oder „Cold As Ice“ eindrucksvoll unter Beweis. Da wunderte es nicht, dass die Formation erst nach mehreren Zugaben die Bühne verlassen dürfte. „Coverrock at its best“ versprachen die fünf Musiker von „Born Wild“ – und hielten ihr Versprechen. Mit Rock- und Metal-Klassikern von Musikgrößen wie „Metallica“, den „Toten Hosen“ und „AC/DC“ heizte die Band dem bunt gemischten Publikum ein und sorgte bis zum Schluss für ausgelassene Stimmung im Festzelt. Sänger und Frontmann Tobias Maus, Michael Kaspar, Michael Schiel an der Gitarre, Frank Wolf am Schlagzeug und Michael Peter am Bass überzeugten neben ihrer Musik auch mit einer sehenswerten Bühnenshow. Was nicht weiter verwundert: Hauen doch Kaspar und Schiel auch bei der namhaften Metal-Formation „Squealer“ in die Seiten, bei der auch Wolf früher mitgespielt hat. Die Musiker sind regelmäßig bei internationalen Festivals zu Gast.Die Soloparts der Musiker belohnte das Publikum mit viel Applaus. Ebenso wie „Cactas“ kam auch „Born Wild“ nicht ohne Zugabe von der Bühne. (nih)

Mehr lesen Sie in der Zeitungsausgabe der Frankenberger Zeitung am Montag, 4. Juli 2011.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare