Versammlung der Kreisjugendfeuerwehr

Michael Ponitz spricht für die Jugend

+
Der teilweise neu gewählte Vorstand der Kreisjugendfeuerwehr (v.l.): Alexandra Peyker, Michael Wickenhöfer, Kimberly Hock, Björn Hoffmann, Michael Ponitz, Markus Günther, Lisa Friant, Manuel Luttrup, Torsten Scheuermann, Johanna Köchling, Thomas Wittenburg, Sabrina Günther und Markus Potthoff. Fotos: Frank Seumer

Frankenau - Trotz Mitgliederrückgängen leisten die 139 Jugendfeuerwehren im Landkreis weiterhin ein großes Spektrum an Jugendarbeit. Sie stellen sich den Herausforderungen der Zukunft und starten landesweit eine große Werbekampagne.

Mehr als 300 Jugendliche und Betreuer von 71 Jugendfeuerwehren im Landkreis füllten am Sonntagmorgen die Frankenauer Kellerwaldhalle. Kreisjugendfeuerwehrwart Markus Potthoff und seine Mitstreiter präsentierten ein breites Tätigkeitsspektrum. Insgesamt 1443 Mädchen und Jungen gehören den Jugendfeuerwehren in Waldeck-Frankenberg an, 77 weniger als im Vorjahr. 257 Neuzugängen stehen 224 Austritte und 115 Übernahmen in die Einsatzabteilungen gegenüber.

Im Rahmen einer kleinen Talkrunde stellte Potthoff kurzweilig Entwicklungen und Höhepunkte des Jugendfeuerwehrjahres 2014 vor. Seine Gesprächspartner: Markus Günther sucht weitere Mitstreiter für das Redaktionsteam der Jugendfeuerwehrzeitung „Lange Leitung“. Stefan Haase aus Edertal berichtete von erfolgreichen Werbeaktionen an Schulen, so dass die Edertaler Jugendfeuerwehr 20 zusätzliche Mitglieder gewonnen hat.

Bei den Neuwahlen zum Vorstand wurde der Birkenbringhäuser Torsten Scheuermann zum neuen stellvertretenden Kreisjugendfeuerwehrwart gewählt. Sein Vorgänger Björn Hoffmann aus Haine ist künftig für die Kasse zuständig. Für das Fachgebiet Öffentlichkeitsarbeit zeichnet Markus Günther aus Korbach verantwortlich. Als Pressewart fungiert nun Thomas Wittenburg aus Gembeck. Die Ämter des Schriftführers und des Webmasters konnten mangels Kandidaten nicht besetzt werden. Neuer Kreisjugendsprecher ist Michael Ponitz aus Frohnhausen. Er wird von Lisa Friant aus Bad Arolsen und Kimberly Hock aus Mengeringhausen vertreten.

Der nächste Kreisjugendfeuerwehrtag findet in Mengeringhausen statt. Das Kreiszeltlager wird vom 26. bis 28. Juni in Volkmarsen aufgebaut.

von Frank Seumer

Mehr über den Kreisjugendfeuerwehrtag lesen Sie am Montag in der gedruckten Ausgabe der Frankenberger Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare