Michael Wenzel neuer Stadtbrandinspektor

Der Vorstand der Battenberger Feuerwehren: (von links) Franziska Weegels (Schriftführerin), Reiner Zissel (stellvertretender Schriftführer), Bürgermeister Heinfried Horsel, Dirk Schneider (stellvertretender Stadtbrandinspektor), Michael Wenzel (Stadtbrandinspektor), Oliver Feige (Stadtjugendfeuerwehrwart), Katja Becker (stellvertretende Stadtjugendfeuerwehrwartin), Hartmut Specht (stellvertretender Zugführer), Dirk Wind (Zugführer), Kreisfeuerwehrverbandsvorsitzender Manfred Hankel. Fotos:  Becker

Battenberg. Michael Wenzel aus Battenberg ist in der Jahreshauptversammlung der Battenberger Feuerwehren zum neuen Stadtbrandinspektor gewählt worden. Sein Stellvertreter ist Dirk Schneider aus Dodenau.

Nach 15 Jahren Amtszeit hatte Günter Hallenberger sich nicht wieder zur Wahl gestellt. Wenzel war einziger Kandidat und wurde mit einer knappen Mehrheit gewählt. Er bekam 40 Ja-Stimmen, 34 Anwesende stimmten mit Nein, 28 enthielten sich. Dennoch zeigte sich Wenzel zuversichtlich: „Ich freue mich auf gute Zusammenarbeit und erwarte, dass alles klappt.“

Wenzel ist derzeit Wehrführer der Feuerwehr Battenberg und wird dieses Amt auch behalten. Bisher war er außerdem stellvertretender Stadtbrandinspektor. Da er dieses Amt nun nicht mehr ausfüllen kann, musste auch hier neugewählt werden. Die Wahl fiel auf Dirk Schneider aus Dodenau, der ohne Gegenstimme gewählt wurde.

Als Anerkennung seiner Verdienste um die Freiwillige Feuerwehr wurde dem aus dem Amt scheidenden Stadtbrandinspektor Günther Hallenberg vom Kurhessen-Waldeckschen Feuerwehrverband die „St. Florians-Medaille in Gold am Bande“ verliehen.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Montagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Von Juliane Becker

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare