Chorkonzert in der Thonet-Werkshalle

Mitreißend, atmosphärisch und gekonnt

Der Projektchor des Männergesangvereins, in dem auch viele Mitglieder des Frauenchors Cantabile mitsingen, begeisterte mit modernen Stücken und viel Energie.

Frankenberg - Dass Chorgesang nicht nur feierlich und getragen, sondern auch mitreißend, modern, stimmungsvoll und amüsant sein kann, bewiesen am Samstagabend fünf Chöre. In der alten Werkshalle des Möbelherstellers Thonet ließen sich 450 Zuhörer und Mitwirkende von ihnen begeistern.

Zu diesem Chorkonzert in besonderer Atmosphäre hatte der Männergesangverein aus Birkenbringhausen eingeladen, Vorsitzender Erich Naumann begrüßte dazu rund 450 Zuhörer und Mitwirkende in der Halle des ehemaligen Thonet-Werks I.

Zu höhren waren die Chöre im Männergesangverein: Der Männerchor, der Frauenchor Cantabile und der noch junge Projektchor sowie als Gastchöre "Happiness" und "Die Flaxtöne". Als Solistin war Kornelia Linne (Ernsthausen) zu hören.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie am Montag in der Frankenberger Zeitung.

Hier geht's zur Bildergalerie:

1624047

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare