1. WLZ
  2. Frankenberg

Modellbau: Figuren und Gebäude aus der Welt von Herr der Ringe

Erstellt:

Von: Kira Müller

Kommentare

Der Hainaer Andreas Meye baut nach und nach Mittelerde, einen Kontinent aus der Welt von Herr der Ringe, nach. Über 800 Figuren und Dutzende Gebäude stehen auf dem Dachboden.

Andreas Meye hockt zwischen seinen Modellen auf dem Dachboden. Zu sehen sind unter anderem Orthanc, die Ruinenstadt und Barad-dûr.
1 / 5Orthanc, Ruinenstadt und Barad-dûr und einige mehr stehen auf dem Dachboden von dem Hainaer Andreas Meye schon bereit – eine stetig wachsende Sammlung. © Kira Müller
Eine von rund 900 Figuren: Bilbo Beutling ist nur drei Zentimeter groß – Größenvergleich mit „dem“ Ring.
2 / 5Eine von rund 900 Figuren: Bilbo Beutling ist nur drei Zentimeter groß – Größenvergleich mit „dem“ Ring. © Kira Müller
Die goldene Halle Meduseld: 50 Stunden Arbeitszeit hat Andreas Meye in das Modell gesteckt.
3 / 5Die goldene Halle Meduseld: 50 Stunden Arbeitszeit hat Andreas Meye in das Modell gesteckt. © Kira Müller
Rundes Modell der Ruinenstadt aus grauem Stein mit einem Lagerfeuer in der Mitte.
4 / 5Die Ruinenstadt besteht aus Stein und Styrodur. © Kira Müller
Szene aus dem Film: Die Schlacht am Schwarzen Tor, nachgestellt mit sieben Figuren, die vor dem halbgeöffneten Tor stehen.
5 / 5Szene aus dem Film: Die Schlacht am Schwarzen Tor, nachgestellt mit Figuren und Dioramen. © Kira Müller

Auch interessant

Kommentare