Ernsthausen

Modernisierung kostet 9 Millionen Euro

- Burgwald-Ernsthausen (r). Zwischen Frankenberg und Sarnau werden die Bahnstationen behindertengerecht umgebaut und mehrere Bahnübergänge sowie Brücken erneuert.

Die Kurhessenbahn will neun Millionen Euro in die Modernisierung der Bahnstrecke zwischen Frankenberg und Sarnau investierten, teilte das Tochterunternehmen der Deutschen Bahn gestern in einer Erklärung mit. Das Investitionsprogramm sieht folgende Arbeiten vor: In den Bahnhöfen in Münchhausen und in Wetter werden Gleise und Weichen erneuert und neue Mittelbahnsteige errichtet. An den Haltepunkten Birkenbringhausen, Ernsthausen und Simtshausen werden die Außenbahnsteige erneuert. Außer der Modernisierung der Bahnhöfe werden auch eine neue Leit- und Sicherungstechnik auf der gesamten Strecke mit einem elektronischen Stellwerk installiert und vier Bahnübergänge in den Bahnhöfen Frankenberg (Berleburger Straße), Münchhausen (Battenberger Straße) und Wetter (Kandelsgasse und Bahnhofsstraße) modernisiert. Zwei Eisenbahnbrücken in Todenhausen und Niederwetter werden erneuert. Die Arbeiten sollen im Herbst nächsten Jahres abgeschlossen werden. Mehr lesen Sie in der Ausgabe vom Freitag, den 24. Juli 2009.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare