Motorradfahrer nahe Schreufa schwer verletzt

Schreufa/Sachsenberg. Ein 31 Jahre alter Motorradfahrer hat sich bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 3076 schwere Verletzungen zugezogen: Ein Autofahrer hatte die Maschine übersehen, die nach einem seitlichen Zusammenstoß gegen einen Baum prallte.

Wie die Frankenberger Polizei am Dienstagmorgen berichtete, war es bereits am späten Sonntagnachmittag gegen 17 Uhr auf der Strecke zwischen Schreufa und Sachsenberg in Höhe der Zufahrt zur Butzmühle zu dem Unfall gekommen. Der in einem Lichtenfelser Stadtteil wohnende Motorradfahrer war von Frankenberg kommend auf der Landesstraße 3076 in Richtung Sachsenberg unterwegs.

Aus einem für ihn von rechts gesehenen Wirtschaftsweg fuhr ein 73 Jahre alter Dacia-Fahrer auf die Landesstraße, ohne auf das Motorrad zu achten. „Vermutlich hat der Mann aus einem Frankenberger Stadtteil das Motorrad übersehen“, sagte einer der zur Unfallaufnahme eingesetzten Polizisten. Der 73-Jährige wollte den Angaben zufolge die L 3076 überqueren und in Richtung Butzmühle weiterfahren.

Der Motorradfahrer wich zwar noch nach links aus, wurde dabei aber seitlich von dem Dacia erfasst. Der Lichtenfelser kam nach links von der Straße ab, überfuhr den Grünstreifen und prallte gegen einen Baum. Dabei zog sich der Mann schwere Verletzungen zu, „hatte aber noch viel Glück“, sagte der Polizist.

Nach der Erstversorgung durch Rettungswagenbesatzung und Notarzt kam der Schwerverletzte ins Krankenhaus. Der 73-Jährige blieb unverletzt. Am Motorrad vom Typ Yamaha entstand wirtschaftlicher Totalschaden, der sich auf 3000 Euro beläuft. Am Auto entstand ein Frontschaden von 2000 Euro.

www.112-magazin.de

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion