Lehnhausen: Motorradfahrer schwer verletzt

Lehnhausen. Ein 53 Jahre alter Motorradfahrer ist bei einem Unfall eine Böschung hinabgestürzt und schwer verletzt worden. Seine mitfahrende Ehefrau kam mit leichten Verletzungen davon.

Das Ehepaar aus Stadtallendorf war nach Polizeiangaben von Montag am Vortag gegen 16.30 Uhr gemeinsam mit anderen Kradfahrern in einer Kolonne aus Richtung Haina kommend auf der Landstraße in Richtung Rosenthal unterwegs.

In einer scharfen Linkskurve kurz vor dem Abzweig nach Lehnhausen verlor der 53-Jährige die Kontrolle über seine 1100er BMW - laut Polizei durch einen Fahrfehler. Das Ehepaar kam mit seiner Maschine nach rechts von der Straße ab und stürzte eine etwa drei Meter tiefe Böschung hinab. Dabei überschlug sich das Motorrad.

Der Fahrer zog sich schwere Beinverletzungen zu und wurde nach der Erstversorgung durch Rettungsassistenten und Notarzt mit dem Rettungswagen ins Marburger Uniklinikum eingeliefert.

Seine 53-jährige Ehefrau überstand den Unfall mit leichten Verletzungen. Die übrigen Motorradfahrer der Gruppe wurden nicht in den Unfall verwickelt.

An der BMW enstand wirtschaftlicher Totalschaden von rund 7000 Euro. (nh/jun)

www.112-magazin.de

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion