Battenfeld

Motorradfahrer schwer verletzt

+

- Allendorf-Battenfeld (rou). Schwere Verletzungen hat ein 30 Jahre alter Motorradfahrer am Donnerstag um 15.40 Uhr bei einem Unfall auf der Bundesstraße 253 in Höhe von Battenfeld erlitten.

Nach Auskunft der Polizei war der Motorradfahrer aus Marburg auf der Bundesstraße 253 unterwegs. Er steuerte seine Maschine aus Frankenberg kommend in Richtung Battenberg. Eine 44 Jahre alte Frau aus Battenberg befuhr mit ihrem Fiat die Bundesstraße 236 aus Richtung Battenfeld kommend. Sie wollte nach links auf die B253 in Richtung Frankenberg abbiegen. Dabei missachtete sie den vorfahrtsberechtigten Motorradfahrer. Dieser konnte nicht mehr ausweichen und fuhr mit seiner schweren Maschine in die Fahrerseite des Autos. Dabei zog er sich nach Polizeiangaben schwere Verletzungen zu.Nach der Erstbehandlung an der Unfallstelle durch den alarmierten Notarzt und die Besatzung eines Rettungswagens wurde der Marburger zur weiteren Versorgung in das Uni-Klinikum nach Marburg gebracht. Verletzt wurde auch die Fahrerin des Fiats. Lediglich leichte Verletzungen erlitt der fünf Jahre alte Sohn der Battenbergerin, der zum Glück ordnungsgemäß in einem Kindersitz auf der Rückbank des Autos angeschnallt war. Beide wurden zur Behandlung in das Frankenberger Kreiskrankenhaus gebracht. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf insgesamt 12000 Euro. Zur Unfallstelle, an der es in den vergangenen Jahr bereits zu zahlreichen, zum Teil schweren Zusammenstößen gekommen ist, rückten auch die Feuerwehren aus Allendorf und Rennertehausen aus. Sie öffneten per Rettungsschere die stark deformierte Fahrertür des Kleinwagens und ermöglichten dadurch die zügige Rettung der verletzten 44-Jährigen. Die Einsatzkräften sicherten außerdem die Unfallstelle ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare