Motorradkontrollen: Edersee und Diemelsee im Focus der Polizei

Waldeck-Frankenberg.  Zum Start in die neue Motorradsaison hat die Polizei im Landkreis verstärkte Kontrollen angekündigt.

Ein besonderes Augenmerk werde dabei auf bekannte Motorrad-Strecken an den heimischen Seen wie Eder- oder Diemelsee gelegt, sagte Volker König, Pressesprecher der Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg.

Neben Geschwindigkeitskontrollen müssten Motorradfahrer auch mit Kontrollen des technischen Zustands ihrer Bikes rechnen.

Vor der ersten Ausfahrt sollten Motorradfahrer einige Ratschläge beherzigen, appelliert Volker König. Nach der Winterpause gehe es darum, sich wieder an das völlig andere Fahrverhalten der Zweiräder zu gewöhnen und dabei Sicherheit zu gewinnen. Mit dem Aufladen der Batterie sollten es Biker nicht bewenden lassen, sondern zumindest auch den Motorölstand, Reifenprofil und -luftdruck sowie die Funktion der Bremsen überprüfen, rät der Polizei-Pressesprecher.

Auf den Straßen in Waldeck-Frankenberg haben sich immer wieder schwere Unfälle mit Zweiradfahrern ereignet. Augenfällig ist die hohe Quote der Zweirad-Unfälle mit Personenschäden. Bei 172 Unfällen mit Zweirädern im Jahr 2013 gab es bei mehr als 75 Prozent gravierende Folgen für Fahrer und Mitfahrer. Bei diesen Unfällen wurde laut König im Jahr 2013 ein Motorradfahrer getötet, es gab 63 Schwer- und 66 Leichtverletzte. Zahlen aus 2014 seien noch nicht veröffentlicht, erklärte König. Überhöhte Geschwindigkeit war demnach erneut die häufigste Ursache für Zweiradunfälle, gefolgt von Fehlern beim Überholen und zu geringem Abstand.

„Motorräder haben eine ganz andere Fahrphysik als Autos“, sagt Claudia Schubert, Vizepräsidentin der Landesverkehrswacht Hessen. Die Verkehrswacht bietet in der alten Kaserne in Bad Arolsen Sicherheitstrainings für Motorradfahrer an.

Hintergrund: Kontrollen an den Feiertagen

Zum 1. April beginnt für viele Biker die neue Motorradsaison. Viele Saisonkennzeichen gelten ab April wieder. Die Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg kündigt verstärkte Kontrollen an. Besonders am langen Osterwochenende, über Himmelfahrt und Pfingsten wird es Kontrollen geben - teilweise auch in Kooperation mit Polizeibeamten aus dem benachbarten Nordrhein-Westfalen. Rund um den Edersee müssen Biker mit Geschwindigkeitskontrollen rechnen. Auch auf den Bundestraßen 252 und 253 könnte es „blitzen“. Zwischen Herzhausen und Frankenberg hatten die Beamten vor Jahren einen Motorradfahrer mit 206 Stundenkilometern erwischt. (off)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare