Bei Wollmar

Motorradunfall bei Wollmar: Drei Menschen schwer verletzt

+
Totalschaden: Mit dieser Maschine geriet ein 21-Jähriger auf die Gegenfahrbahn und prallte gegen ein zweites Motorrad.

Wollmar. Bei einem Motorradunfall am Mittwochabend auf der B236 bei Wollmar sind drei Menschen verletzt worden. Die beiden Fahrer schwer, eine Mitfahrerin leicht.

Wie die Polizei mitteilte, war ein 21-Jähriger aus Bottendorf gegen 17.30 Uhr auf der Bundesstraße von Battenberg in Richtung Münchhausen unterwegs. Ausgangs einer langgestreckten Rechtskurve geriet er auf die Gegenfahrbahn.

Dort prallte er mit einem entgegenkommenden Motorrad zusammen, das von einem 33-Jährigen aus Marburg gelenkt wurde. Auf dem Sozius saß eine 38-jährige Mitfahrerin, ebenfalls aus Marburg.

Ihre Maschine flog 80 Meter durch die Luft und landet an einer Böschung am Waldrand. Die Beiden wurden in Krankenhäuser gebracht.

Der 21-Jährige aus Bottendorf wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Uniklinikum Gießen geflogen. Über die Schwere der Verletzung konnte die Polizei am Abend keine Angaben machen. Aber alle Beteiligten waren ansprechbar.

Die Bundesstraße war von 17.40 Uhr bis 19.40 Uhr komplett gesperrt.

Motorradunfall bei Wollmar

An den Motorrädern entstand jeweils Totalschaden. (mab)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion