Kartoffeltag in Berghofen

Motorräder mit Kartoffeln serviert

+
Auf dem Hof von Walter Schäfer waren viele alte Motorräder ausgestellt. Die jüngsten Besucher nahmen die Zweiräder genau unter die Lupe und ließen sich ein Probesitzen nicht nehmen.Foto: Peter Bienhaus

Battenberg-Berghofen - Oldtimer und Kartoffeln haben die erfolgreiche Mischung beim dritten Kartoffeltag in Berghofen gemacht. Zahlreiche Besucher schlenderten über die Höfe und schauten sich alte Fahrzeuge an.

Eine große Besucherschar zog es am Sonntag nach Berghofen. Dort hatten die Landfrauen zum dritten Kartoffeltag eingeladen. Neben schmackhaften Kartoffelgerichten war auch die Oldtimer-Ausstellung ein Genuss für viele Technik-Freunde. Der Motorsportclub von Battenberg hatte die Ausstellung historischer Fahrzeuge organisiert.

Auf einigen Höfen und in den Straßen nahe der Dorfkirche gab es viele gepflegte historische Fahrzeuge zu sehen. Alte Motorräder, verschiedene Traktoren, Schäferwagen und Oldtimer-Autos zogen die Aufmerksamkeit der Besucher auf sich. Überall beschäftigten die Freunde alter Fahrzeuge sich mit technischen Details und fachsimpelten mit Gleichgesinnten. Unüberhörbar dröhnte eine Schrotmühle über der dörfischen Szenerie. Sie wurde von einem 76 Jahre alten wassergekühlten Einzylinder-Viertakt-Dieselmotor angetrieben. Einwandfrei mahlt sie noch heute Korn.

Das gesellige Beisammensein fand zwischen den historischen Fahrzeugen im Bereich zwischen dem Backhaus und der Kirche statt. Kartoffel-Leckereien, Sitzmöglichkeiten und eine Hüpfburg ließen die Besucher verweilen. Es gab frisch zubereitete Kartoffel-Reibeplätze und Owe-Plätze. Auf einem großen Holzfeuer grillten die Landfrauen die Bratwürste.

(ph)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare