Rettungshubschrauber nach Arbeitsunfall im Einsatz

Mit der Motorsäge: 48-Jähriger bei Waldarbeit schwer verletzt

Herbelhausen. Ein 48 Jahre alter Waldarbeiter ist am Mittwoch bei einem Arbeitsunfall in der Revierförsterei Herbelhausen schwer verletzt worden.

Er musste mit dem Rettungshubschrauber in die Uniklinik nach Marburg geflogen werden. Laut Polizei ereignete sich der Unfall gegen 14.45 Uhr. Zu dieser Zeit war der Waldarbeiter damit beschäftigt, eine Fichte auszuasten.

Dabei schlug die Motorsäge plötzlich hoch und traf den Arbeiter mit laufender Kette im Gesicht. Trotz der Verletzung konnte der Mann noch einen etwa 50 Meter entfernten Kollegen alarmieren. Der verständigte sofort die Rettungskräfte. Zusammen konnten die beiden Männer sogar noch zur nahen Landesstraße laufen. (mjx)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare