Kindgerechte Mozart-Oper:„Die Zauberflöte“ in der Kulturhalle

„Der Vogelfänger bin ich ja“: Das kann nur Papageno sein. Flott und frech präsentiert er klassische Opernmusik im Outfit eines Musicals, vermischt mit Rock und Rap.

Frankenberg. Es gibt Werke, die werden in Opernkreisen als „Weihnachtsstücke“ bezeichnet, weil sie ihren besonderen Zauber in der Advents- und Weihnachtszeit entfalten. Mozarts letzte Oper, „Die Zauberflöte“ ist ein solches.

Jedes Kind kennt die Geschichte um den lustigen Vogelfänger Papageno und den Prinzen Tamino, die mit Hilfe einer Zauberflöte ein Rätsel lösen wollen. „Die Zauberflöte - Bravo, bravo Papageno“ heißt die kindgerechte Bearbeitung der Oper von Wolfgang Amadeus Mozart.

Diese zauberhafte Geschichte mit ihrer herrlichen Musik ist am Mittwoch, 7. Dezember, ab 19 Uhr in der Kulturhalle Frankenberg zu hören. Dargeboten wird sie live von der „Kleinen Oper Bad Homburg“, einer bekannten jungen Bühne mit herausragenden Solisten und dem Jugend-Sinfonie-Orchester der Edertalschule unter der Leitung von Markus Wagener. Für Kinder ab 5 Jahren.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare