Lichterfest der Dodenauer Feuerwehr lockt mehrere Hundert Gäste an

Der Mühlgraben im Feuerschein - Bildergalerie

+
Schwedenfeuer brannten rund um den Getränkestand und die zahlreichen Sitzplätze im Kurpark.

Battenberg-Dodenau - Hinter der Hecke zwischen Bahnhofstraße und Mühlengraben befindet sich ein kleines Gelände, das den klangvollen Namen "Kurpark" trägt. Die Feuerwehr hat ihn am Samstagabend in stimmungsvolles Licht getaucht.

Schon vor Anbruch der Dunkelheit waren zahlreiche Besucher an den Mühlgraben gekommen, um den warmen Sommerabend unter blauem Himmel draußen zu verbringen. Schweißtreibend war der Abend nur noch für die, die zum Arbeiten eingeteilt waren - vor allem hinter dem Würstchengrill. Wer Abkühlung brauchte, konnte über Stufen an eine kleine Kneipp-Stelle ins Wasser steigen.

Mit Beginn der Dämmerung entfachten Kameraden und Jugendliche zahlreiche Schwedenfeuer und Fackeln. Sie setzten farbige Laternen auf den Mühlgraben, die durch Seile am Wegschwimmen gehindert waren. Lichterketten versahen das Gelände mit vielen bunten Lichtflecken.

Mehrere Hundert Besucher, darunter zahlreiche Jugendliche, verbrachten einen stimmungsvollen Abend mit den Kameraden der Feuerwehr, ließen sich kalte Getränke und Würstchen schmecken und äußerten sich begeistert von der gelungenen Stimmung in dem kleinen Park.

Hier geht's zur Bildergalerie:

4090910

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare