Vierköpfige Familie zahlt nun 43,20 Euro mehr

Müllabfuhr: Teurer in zwei Schritten

Bromskirchen. Auch in der Gemeinde Bromskirchen wird die Müllabfuhr teurer. Sieben Jahre lang waren die Gebühren nach Auskunft von Bürgermeister Frese stabil geblieben. Nun führt nach einer Erhöhung des Eigenbetriebes Abfallwirtschaft und einem entsprechenden Beschluss des Kreistages an einer Anpassung kein Weg mehr vorbei.

Der Vorsitzende des Haupt- und Finanzausschusses, Wolfgang Wichmann (BLB), machte im Parlament darauf aufmerksam, dass kein Gebrauch von der per Ankündigungsbeschluss bestehenden Möglichkeit der rückwirkenden Erhöhung zum 1. Januar gemacht werden soll. Steigen sollen die Gebühren nun zum 1. April um 90 Cent pro Person und Monat und um weitere 75 Cent pro Person und Monat zum 1. Januar 2011.

Für eine vierköpfige Familie bedeutet diese Gebührenerhöhung in diesem Jahr Mehrkosten von 43,20 Euro. Ab 2011 wird die Müllabfuhr für diese Beispiel-Familie um weitere 36 Euro teurer.

Das Parlament beschloss die Erhöhung einstimmig. (off)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare