Feuerwehr löscht brennende Mülltonnen

Marburg. Brennende Müllcontainer hielten die Marburger Feuerwehr in der Nacht zum Dienstag auf Trab: Zwischen 0.25 und 1.10 Uhr mussten die Brandschützer an vier Einsatzorte ausrücken.

Zunächst brannten Container in der Bahnhofstraße im Durchgang vom Parkplatz des Lebensmittelgeschäfts in der Rosenstraße zur Bahnhofstraße. Wenige Minuten später loderten die Flammen auf dem Parkplatz der Hauptpost.

Gegen 1 Uhr löschte die Feuerwehr in der Uferstraße am Lahnufer gegenüber dem ehemaligen Kreisjobcenter und zehn Minuten später auf der Rückseite der Stadthalle in der Savignystraße. Insgesamt waren sechs vom Material her unterschiedliche Container betroffen. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1 000 Euro. Zu einem Gebäudeschaden kam es nicht.

Zeugen gesucht

Kurz vor dem ersten Feuer in der Bahnhofstraße fielen drei offensichtlich betrunkene und randalierende Männer in der Rosenstraße an der Brücke zum Rosenparkcafe auf. Die Männer traten gegen den Brückenpfeiler und Schilder. Angesprochen durch den Sicherheitsdienst gingen die Männer über den Parkplatz des Lebensmittelmarktes Richtung Bahnhofstraße. Nicht mal eine Minute später loderte dort das erste Feuer.

Die Männer sind wahrscheinlich zwischen 18 und 20 Jahre alt. Sie hatten alle kurze Haare und trugen dunkle Kleidung. Hinweise zu diesen drei Männern, bitte an die Polizei Marburg unter Telefon 06421/406-0. (nh/dts)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare