Battenhäuser Jürgen Rockenkamp tritt bei Schlagerabenden auf – Erlös wird gespendet

Musik für die Kinderkrebshilfe

CD aufgenommen: Jürgen Rockenkamp (rechts) mit seiner ersten CD. Kai-Uwe Daske unterstützt ihn bei den Auftritten. Foto: Biedenbach

Battenhausen. Der Battenhäuser Jürgen Rockenkamp will sich mit Volks- und Schlagermusik für die Kinderkrebshilfe Marburg einsetzen. Er bietet Auftritte zu Playback-musik an. Den Erlös will er zu 80 Prozent der Organisation, die Familien mit krebskranken Kindern unterstützt, überweisen.

Ermutigt dazu hat ihn die Teilnahme am Gesangswettbewerb „Chance 2011“ im Einkaufszentrum Havel Park in Berlin. Dort kam er unter die zwölf Finalisten (www.die-chance2011.de).

Viel Erfolg hatte er bei seinen Auftritten mit dem selbstgeschriebenen volkstümlichen Titel „Die Hundemutti aus dem schönen Kellerwald“, mit Liedern wie „Unser Bernhardiner“ oder „Schaff’ mir die Hölle nicht auf Erden“. Auch wenn es der 47-Jährige nicht auf einen der ersten drei Plätze geschafft hat, so ermutigte ihn der Applaus dazu, vermehrt an die Öffentlichkeit zu gehen. Für die Kinderkrebshilfe engagiere er sich, weil er vor acht Jahren seine 21-monatige Tochter verloren hat. Sie litt an einer unheilbaren Lungenkrankheit.

Auch zusammen mit dem Battenhäuser Sportverein, wo er als Fußballltrainer tätig war, hatte er bereits eine Spendenaktion für die Einrichtung initiiert. Dabei kamen 140 Euro zusammen, die er jetzt zusammen mit Fußballspieler Kai-Uwe Daske überwies. Einen Auftritt bei einem Benefizkonzert in Dresden hat Rockenkamp schon in Aussicht. Der Produzent des Gesangswettbewerbs Chance, Jürgen Buchholz, hat ihn dazu eingeladen.

Doch auch im Frankenberger Raum tritt der 47-Jährige auf. Ein Schlagerabend und ein Sommerfest in Battenhausen sind seinen Angaben nach in Planung. Interessierte, die ihn engagieren wollen, schicken ihm eine Email: Rocky1964@freenet.de. Erhalten kann man auch seine erste, privat aufgenommene CD.

Neben Fußball ist die Musik schon von Jugend auf sein Hobby. Er hat sogar einen Talentwettbewerb einer Plattenfirma gewonnen. Früher war er auch als Diskjockey tätig.

Unterstützt wird Rockenkamp, der als Fahrer für einen Krankenfahrdienst arbeitet, bei seinen Auftritten von seinem Kumpel Kai-Uwe Daske. Über die Einnahmen für die Kinderkrebshilfe soll eine dritte Person Buch führen, erläutert Rockenkamp das geplante Vorgehen. (mab)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare