Christian Durstewitz und Bastian Tihanyi spielen Konzert im Klimperkasten

Musik in Wohnzimmer-Atmosphäre

Frankenberg - Nach der Pause wird es demokratisch: Dann dürfen sich die Gäste im Klimperkasten Lieder wünschen. Vorher entscheiden aber Christian Durstewitz und Bastian Tihanyi selbst über die Stücke, die sie spielen.

. Unter dem Motto „Freedom rocks“ hatten die Jungen Liberalen aus dem Landkreis am Freitagabend in den Klimperkasten eingeladen. Auf der Bühne standen (oder eher: saßen) Christian Durstewitz mit seiner Gitarre und Bastian Tihanyi am Cajon mit Coverstücken, aber auch vielen eigenen Songs.

Der einzige spürbare Unterschied, den Durstewitz‘ Karriere durch „Unser Star für Oslo“ zu seinen früheren Konzerten im Klimperkasten macht, ist - abgesehen von der Erfahrung und Routine beim Singen und Spielen - folgender: Nicht nur die Covers, sondern auch einige selbstgeschriebene Songs des Duos sind bekannt aus Radio und Fernsehen.

Wenn „Dursti“ auf der Bühne im Frankenberger Pub sitzt und singt, Gitarre spielt und mit seinem musikalischen Compagnon Bastian Tihanyi scherzt, ist zu spüren, dass es eigentlich nur darum geht: Musikmachen, ganz egal ob vor TV-Kameras und einem Millionenpublikum oder eben in der Kneipe, in der er seine ersten Konzerte gespielt hat.

Nahbar, unprätentiös, bodenständig, voller Spielfreude und musikalisch auf hohem Niveau - so erlebten ihn auch die Gäste der JuLis am Freitagabend.

Von Andrea Pauly

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare