Battenberger Musikzug

Musikalischer Weckruf am 1. Mai

+
Am 1. Mai geht es für die Musikanten des Battenberger Musikzugs früh los: Nach dem Mailied um 7 Uhr marschieren sie spielend durch die Bergstadt und klingeln an den Haustüren, um Geldspenden und Eier zu erbitten.Archivfoto: ph

Battenberg (Eder) - Den 1. Mai feiert der Battenberger Musikzug mit kräftigen Tönen. Er folgt der Tradition und zieht nach dem Mailied durch die Stadt, um deren Bewohner mit zünftiger Blasmusik zu wecken.

Für die Musikanten vom Battenberger Musikzug heißt es am 1. Mai wieder früh aufstehen: Um 7 Uhr beginnt für sie ein „strammer Tag“ mit vollem Programm. Seit sechs Jahrezehnten ist der Programmablauf nahezu unverändert geblieben - das Mai-Lied auf dem Marktplatz, der Weck-Marsch durch die Bergstadt, das Sammeln von Eier, Speck und Spenden, das Maikonzert und das gesellige Beisammensein mit Eierkuchenessen im Vereinsheim sind auch dieses Jahr wieder vorgesehen.

In aller Frühe um 6.30 Uhr treffen sich die Musikanten in der Battenberger Oberstadt. Nach dem obligatorischen Gruppenfoto wird um 7 Uhr mit Glockengeläut begleitet auf dem Marktplatz das Mailied gespielt. Dann geht es mit klingendem Spiel und zünftiger Marschmusik durch die Straßen der Bergstadt. Auch die Wohngebiete am Herrenacker, am Eisenberg und auf der Kröge werden besucht. Nach dem Weckmarsch und dem musikalischen Ständchen gehen die Spielleute von Haus zu Haus, um als kleines Dankeschön Eier und Speck für das Eierkuchenessen zu sammeln. Auch Geldspenden zur Förderung der Vereinsarbeit sind gerne gesehen.

Um 11.30 Uhr beginnt das alljährliche Mai-Konzert auf dem Marktplatz vor dem alten Rathaus, das immer zahlreiche Zuhörer findet. Rund eine Stunde spielt der Musikzug zum „Freiluft-Konzert“ auf, bei dem er einen Streifzug durch sein großes Repertoire macht.

Das gesellige Beisammensein beginnt um 12.30 Uhr im Musikzug-Vereinsheim, wo es zur Stärkung hauptsächlich Eierkuchen gibt. Zum Mitfeiern im Vereinsheim sind besonders die passiven Mitglieder und Vereinsförderer eingeladen.

(ph)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare