Jahrgansbeste Abiturienten

Nach dem Abi, vor dem Studium

+
Die ehemalige Schule im Rücken: Inga Jerrentrup, Laura Naumann, Tilman Garthe und Charlotte Pauli sind die jahrgangsbesten Abiturienten der Edertalschule.

Frankenberg - Die Schulzeit ist vorüber, doch auf die Abiturienten der Edertalschule warten schon neue Herausforderungen. Ein Studium oder ein Auslandsaufenthalt: Auch die vier Jahrgangs­besten haben schon konkrete Pläne für die Zukunft.

Am vergangenen Freitag hat für die 163 Abiturienten der Edertalschule ein neuer Lebensabschnitt begonnen. Vier von ihnen gebührt besonderer Respekt, denn sie sind die Jahrgangsbesten.

Den besten Notendurchschnitt des Quartetts erreichte Inga Jerrentrup aus Frankenberg. Sie erreichte die allgemeine Hochschulreife mit einer Gesamtnote von 1,1. Dicht hinter ihr folgt Laura Naumann mit einem Schnitt von 1,2. Tilman Garthe und Charlotte Pauli erreichten jeweils einen Notendurchschnitt von 1,3. Dabei war es für die vier manchmal gar nicht so einfach, das Lernen und die Freizeit unter einen Hut zu bringen: Tilman Garthe etwa ist für die LG Eder aktiv und trainiert sechs- bis siebenmal in der Woche. Gerade in der Zwölf sei es schwer gewesen, sagt der 18-Jährige: „Aber ich wusste, worauf ich mich einlasse.“ Das Training habe auch dazu gedient, den Kopf freizubekommen, berichtet er.

Sportlich geht es auch in der Freizeit von Laura Naumann zu. Die 18-Jährige ist Handballerin bei der HSG Ederbergland und auch bei ihr steht zweimal in der Woche Training auf dem Plan. Hinzu kommen die Spiele. Manchmal habe der Tagesrhythmus aus Aufstehen, Schule, Lernen und Schlafen bestanden, sagt Charlotte Pauli. Die 18-Jährige begann sogar während des Unterrichts Schulisches als Freizeit anzusehen, um nicht den Spaß an der Sache zu verlieren, wie etwa die Big Band oder das Orchester: „Das war ein straffes Programm“, sagt sie.

Inga Jerrentrup hat zudem die Freistunden zum Lernen genutzt und das hat sich ausgezahlt, denn zusätzlich zum besten Notendurchschnitt bekam sie den Karl-von-Frisch-Abiturientenpreis, der vom Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin in Deutschland vergeben wird und mit dem besondere Leistungen im Fachbereich Biologie gewürdigt werden, überreicht. (ste)

Mehr lesen Sie in unserer gedruckten Mittwochsausgabe

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare