Polizei ermittelt wegen gefährlichem Eingriff in Straßenverkehr

Nach Diskoabend: Jugendliche entfernen Gully-Deckel von Fahrbahn

Röddenau. Nach dem Diskoabend in Röddenau ist es laut Polizei am Sonntag gegen 5.30 Uhr zu gefährlichen Eingriffen in den Straßenverkehr gekommen.

Unbekannte Jugendliche haben im Muschelweg einen Gullydeckel entfernt. Wie Anwohner berichteten, hat das ein Taxifahrer nicht gesehen, und ist mit einem Rad in den Gully hineingefahren, konnte dann aber weiterfahren. Die Anwohner hoben den Deckel wieder auf den Gully.

Ein 18-Jähriger aus Wohratal, der zwei Jugendliche abholen wollte, fuhr mit seinem Wagen über einen dicken Stein, der auf dem Muschelweg lag. Wegen der zahlreichen Leute auf der Straße hatte er ihn nicht gesehen. Auf dem Rückweg nach Wohratal stellte er fest, dass der Autoreifen defekt war. Glücklicherweise bemerkte er dies in der Ortsdurchfahrt in Frankenberg. Bei schneller Fahrt auf der Bundesstraße hätte leicht ein Unfall passieren können, sagt die Polizei.

Sie bittet um Hinweise auf die Jugendlichen. 06451/72030. (mab)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare