Viermünden

Nach 0:1 gegen Spanien: Trauer auf der Sommerinsel

- Frankenberg-Viermünden (rou). Das Daumendrücken der Fußballfans in Viermünden hat nicht geholfen: Wie bei der EM vor zwei Jahren haben die Spanier die Deutschen auf dem Weg zum Titel gestoppt.

Dass Deutschland als Verlierer vom Feld gehen könnte, ahnten die Fußballer auf der Sommerinsel am Dienstagabend in Viermünden schon früh. Die Stimmung war gedrückt, trotz der idealen äußeren Rahmenbedingungen auf dem schönen Sportgelände an der Eder. Es fehlten die Torchancen – und deshalb blieben auch die deutschen Fahnen eingerollt. Über fehlende Resonanz konnte sich der TSV nicht beklagen. Wie schon bei den ersten Spielen des DFB-Teams waren mehrere Hundert Fans auf die FZ-Sommerinsel gepilgert, um gemeinsam Fußball zu gucken. Und diese Möglichkeit haben alle Fußballfans noch zweimal: Am Samstag wird der deutsche Auftritt im kleinen WM-Finale gegen Uruguay in Röddenau übertragen, das Finale zwischen Spanien und den Niederlanden ist am Sonntag in Bromskirchen zu sehen.

555598

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare