Nach 23 Jahren wird der Wangershäuser Chor aufgelöst – Dank an Leiterin Anita Py

+
Zum Abschied einen Blumenstrauß: Der Kirchenchor Wangershausen wird aufgelöst, daher bedankten sich (von links) Elsbeth Wenzel (Vorsitzende Landfrauenverein Wangershausen) und Pfarrer Uwe Hesse bei Chorleiterin Anita Py für ihr Engagement. Foto:  Blanc

Wangershausen. Da dem Kirchenchor der Landfrauen Wangershausen seit einigen Jahren der Nachwuchs fehlte, wurde jetzt schweren Herzens die Auflösung des Chores beschlossen.

Mit einem Blumenstrauß bedankte sich die Erste Vorsitzende des Landfrauenvereins Wangershausen und stellvertretende Kirchenvorstandsvorsitzende Elsbeth Wenzel bei Anita Py für ihre langjährige Tätigkeit als Dirigentin. Auch Pfarrer Uwe Hesse bedankte sich im des Gottesdienstes in der Wangershäuser Kirche mit einem „Flachgeschenk“ für ihr unermüdliches, ehrenamtliches Wirken für den Chor.

Der Kirchenchor wurde offiziell im Oktober 1984 unter der Leitung von Gabriele Reese (jetzt Giugno) gegründet. Gesungen wurde im Landfrauenverein aber schon früher. Ende der 60er-Jahre hat Maria Piston schon mal einige Jahre einen Chor in Wangershausen geleitet. Dann ruhte für einige Jahre der Chorgesang, bis Charlotte Capito anfing, mit den Landfrauen Lieder einzuüben, um bei runden Geburtstagen, Hochzeiten und ähnlichen Anlässen ein „Ständchen zu singen“.

Als Gabriele Giugno nach ihrer Heirat 1998 nach Ellershausen zog, wurde eine neue Chorleiterin gesucht. Anita Py erklärte sich bereit, eine Ausbildung als Chorleiterin bei Irene Tripp zu absolvieren. Sie übernahm die Leitung des Chors im Februar 1991.

Nach 23 Jahren, stellte Elsbeth Wenzel im Rückblick auf ihre Chorleitertätigkeit fest, „dass wir gemeinsam sehr fleißig waren“. Bei 253 Auftritten wurden 895 Lieder gesungen. Die vielen Übungsstunden sind dabei noch nicht mitgezählt. Bei 101 Gottesdiensten in der Wangershäuser Kirche hat der Chor unter ihrer Leitung mitgewirkt. Da waren Gottesdienste zu Ostern, Pfingsten, Konfirmationen, Erntedank, Advent, Weihnachten und auch andere festliche Gottesdienste.

Bei 24 silbernen, goldenen und diamantenen Hochzeiten, bei 60 runden Geburtstagen, bei 42 Seniorennachmittagen und Adventfeiern der Senioren sowie bei 25 sonstigen Auftritten hat Py den Wangershäuser Kirchenchor dirigiert.

Aber ein Chor kann nur mit einem guten Dirigenten erfolgreich sein: „Und ich glaube sagen zu dürfen, dass wir sehr erfolgreich waren“, so Wenzel in ihrer Dankesrede. „Du hast es immer wieder geschafft, uns zu motivieren und anzuspornen“ (wn)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare