Nach Unfall mit Natronlauge in Korbach: Allen Verletzten geht es besser

+

Entwarnung meldet die Polizei nach dem Unfall mit Natronlauge in einer Korbacher Lebenshilfe-Einrichtung: Allen Verletzten geht es besser.

Gute Nachrichten gibt es nach dem Unfall mit Natron-Lauge in einer Korbacher Lebenshilfe-Einrichtung: Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, konnten alle 20 Verletzten, die giftige Dämpfe eingeatmet hatten und deshalb eine Nacht unter ärztlicher Aufsicht in einer Sporthalle verbringen mussten, nach Hause entlassen werden.

Auch bei den beiden schwer verletzten Personen seien nach derzeitigem Stand keine Folgeschäden zu erwarten, teilte Polizei-Pressesprecher Volker König mit. Die Ermittlungen zur Ursache des Unglücks stünden allerdings „noch ganz am Anfang“.

Eine Küchenkraft hatte aus noch ungeklärten Gründen zehnprozentiger Natronlauge mit destilliertem Wasser verwechselt. (nh/off)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare