Nach Unfall sucht Polizei Lastwagen mit Aufschrift "Nagel"

Battenberg. Nach einem Unfall mit einem Schaden von 3000 Euro sucht die Polizei nach möglichen Zeugen - und einem Sattelzug mit der Aufschrift „Nagel". Ein solches Fahrzeug hatte ein Anwohner beobachtet.

Laut Polizeibericht von Samstag war es am Freitagabend gegen 20 Uhr zu dem Unfall gekommen. Ein Sattelzug befuhr die Weimarer Straße in Battenberg aus Richtung Erfurter Straße kommend und bog an der Einmündung zur Dresdener Straße nach links in diese ein. Weil die Straße durch eine Baustelle halbseitig blockiert ist, musste der Lkw-Fahrer beim Abbiegen auf die Gegenspur und auch auf den Gehweg ausweichen.

Dabei streifte das Gespann mit dem Sattelauflieger einen Stromverteilerkasten der E-on, eine Straßenlaterne und ein Verkehrsschild. Dabei entstand ein Schaden von 2500 Euro am Verteilerkasten und 500 Euro an der Laterne. Das Schild wies keinen Schaden auf. Der Lkw-Fahrer setzte seine Fahrt nach dem Unfall fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

Als Polizisten am Samstag Fotos an der Unfallstelle machten, meldete sich ein Anwohner und gab an, er habe einen Sattelzug mit beigem Auflieger und blauem Unterbau beobachtet - blauer Farbabrieb war auch am Stromverteilerkasten zu sehen. Auf dem Sattelauflieger hatte der Zeuge den Schriftzug „Nagel“ gelesen. Es gibt eine Spedition mit dem Namen Nagel.

Hinweise: Die Frankenberger Polizei bittet weitere Zeugen, sich auf der Dienststelle zu melden, Tel. 06451/72030. Der Sattelzug könnte auch unabhängig von dem Unfall aufgefallen sein, weil er in einem reinen Wohngebiet unterwegs war, wo laut Polizei üblicherweise keine Fahrzeuge diesen Ausmaßes fahren. (www.112-magazin.de)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare