Battenberg: Viele Interessierte in der Burgberghalle

Den nächsten Gesundheitstag im Visier

Battenberg - Ein breites Angebot rund um Gesundheit und Fitness hat am Sonntag mehrere hundert Menschen in die Burgberghalle gelockt. Sie wurden beraten, konnten ausprobieren und sogar genießen.

Nicht nur die Zielgruppe der über 50-Jährigen, sondern auch viele Jüngere informierten sich an den verschiedenen Stationen in der Burgberghalle. „Ganz unabhängig vom guten Wetter haben die Menschen unsere Veranstaltung angenommen“, sagte Organisator Thomas Zimmermann.

Die Konzepte sondern vor allem zeigen, dass es auf die Nachhaltigkeit ankomme, erkärte Zimmermann, „und dass eine Operation doch nicht immer das beste ist - es gibt Alternativen“. Die Zielgruppe des Gesundheitstags sei breit gefächert. Auch die Resonanz der Aussteller sei positiv.

Im Mittelpunkt stand die Rückengesundheit. Doch auch viele weitere Punkte des körperlichen und seelischen Wohlergehens wurden angesprochen. Die Vorträge waren gut besucht. Sportwissenschaftler Lutz Kruger stellt das Be­-weglichkeitskonzept „Five“ vor, Petra Behle berichtete über Fotness nach dem Leistungssport, und der Frankenberger Sportmediziner Dr. Wolfgang Grebe befasste sich mit „Burnout“.

Für Zimmermann steht schon fest: „Der Gesundheitstag wird nächstes Jahr wieder stattfinden.“ Der Betreiber des Gesundheitszentrums „Get fit“ lobte Battenbergs Bürgermeister Heinfried Horsel, der den Gesundheitstag unterstützt hatte. Horsel habe erkannt, dass es im Zuge der demografischen Entwicklung wichtig sei, älteren Menschen etwas zu bieten.

Das Gesundheitszentrum bot einen Herzcheck an, bei der Krankenkasse AOK konnten interessierte die Wirbelsäule vermessen lassen. Dr. Michael Waßmuth und das Team der Bären-Apotheke informieren unter anderem über den richtigen Umgang mit einem Defibrillator. Gut angenommen wurde auch das Angebot, Blutzucker und Blutdruck überprüfen zu lassen. Das Team von Elamis Bikeshop stellte moderne Fahrräder vor. Literatur rund um die Gesundheit stellten die Mitarbeiter der Buchhandlung Jakobi vor. In der Gaststätte Alt-Battenberg gab es ein spezielles Tagesgericht zum Gesundheitstag, in der Burgberghalle serviere das Team der „Sonne“ aus Frankenberg gesunde Köstlichkeiten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare