Nahrungsergänzungsmittel: Paprika sind besser als Pillen

Waldeck-Frankenberg. Der Markt der Nahrungsergänzungsmittel boomt. Viele Menschen nehmen Vitamine und Mineralstoffe zu sich. Doch das ist nicht immer sinnvoll.

Keinesfalls kann laut Ernährungsberaterin Dr. Gabriele Knipp eine ungesunde Ernährung durch die Einnahme von Nährstoffpräparaten in eine ausgewogene und abwechslungsreiche umgewandelt werden.

Bei gesunden Menschen sei es generell besser, ausreichend Obst und Gemüse der Saison zu essen, statt Pillen zu nehmen. (mab)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Mittwochsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine/HNA Waldeckische Allgemeine.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare