Namhafte Referenten kommen zur Bibelwoche nach Bottendorf und Willersdorf

+
Fenster im Bottendorfer Pfarrhaus: Das 1960 von Meister Erhardt Klonk gestaltete Kunstwerk mit den damaligen Fachwerkkirchen von Bottendorf und Willersdorf steht als Leitmotiv über der diesjährigen Bibelwoche.

Bottendorf/Willersdorf. Das Thema „Kirche - wo der Glaube wohnen kann“ steht als Leitthema über der Bibelwoche, zu dem die evangelische Kirchengemeinde Bottendorf-Willersdorf auch in diesem Jahr wieder namhafte Theologen und Referenten sowie Chöre und Instrumentalensembles aus der ganzen Region eingeladen hat.

Ein festlicher Gottesdienst mit Dr. Christoph Koch (Heidelberg) am Sonntag, 30. Januar, ab 18 Uhr wird die Bibelwoche eröffnen. Den Anstoß für die Thematik der Bibelwoche gab der Bad Wildunger Dekan Peter Laucht, der als junger Pfarrer die letzte Predigt in der Willersdorfer Fachwerkkirche hielt, bevor sie am 19. Juli 1975 einstürzte. Er spricht am Montag, 31. Januar, um 19.30 Uhr in Willersdorf über „Das Wunder der weltweiten Kirche aus Juden und Christen nach dem Neuen Testament“.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare