Neptun zeigte den Spiegel

Schreufa feierte Dorffest "Nuhne in Flammen"

+
Wasserspiele: Ein buntes Unterhaltungsporogramm gab es beim Dorffest „Nuhne in Flammen“ in Schreufa. Die Feuerwehr sorgte für die Wasserspiele, die Kinder konnten spielen, Neptun war dabei und die Theatergruppe zeigt „Max und Moritz“. Foto:  Siegesmund

Schreufa. Die Sorgen, dass das mit viel Mühe vorbereitete Schreufaer Freiluftfest „Nuhne in Flammen“ ins Wasser fallen könnte, waren unbegründet:

Bei herrlichem Sommerwetter boten die örtlichen Vereine den Besuchern hinter der Schreufaer Mühle ein abwechslungsreiches Programm mit vielen Aktionen. Jung und Alt, Kinmd und Kegel kamen beim Dorffest gleichermaßen auf ihre Kosten.

Für Spaß und Spannung sorgte vor allem das vom Elternverein Nuhnegänschen vorbereitete Entenrennen auf dem Mühlgraben: 100 Plastikentchen kämpften dabei vor großer Zuschauerkulisse um den Sieg.

Zu den Höhepunkten des Dorffestes gehörte die Aufführung der Schreufaer Theatergruppe. Auf der Freilichtbühne zeigten die Laienspieler den dritten Streich von „Max und Moritz“. Dafür gab es für die 15 Darsteller viel Applaus des Publikums.

Im Gefolge von Max und Moritz trat auch wieder Neptunf auf. Er hielt den Schreufaern den Spiegel des vergangenen Jahres mit seinen schönen und schmerzlichen Ereignissen vor. Für einen weiteren Höhepunkt sorgte die Feuerwehr mit ihren farbenfrohen Wasserspielen.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Mittwochausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare