Antrag von SPD, Grünen und der Linken

Netzwerk gegen Rechte in Waldeck-Frankenberg

Waldeck-Frankenberg. Ein Netzwerk gegen Rechtsextremismus soll in Waldeck-Frankenberg aufgebaut werden. Einen entsprechenden Antrag von SPD, Grünen und der Linken hat der Sozialausschuss des Kreistags einstimmig beschlossen.

Das Netzwerk soll auf bereits bestehenden Strukturen, etwa von Kommunen, Schulen und Polizei, aufbauen.

Der Antrag war bereits im September im Kreistag an den Sozialausschuss verwiesen worden, im Haushalt für 2013 stehen 30.000 Euro für das Projekt bereit. Nun soll – vorausgesetzt, der Kreistag stimmt in seiner Sitzung am kommenden Montag in Frankenberg auch zu – mit der Umsetzung begonnen werden.

Rechtsextreme sind auch im Landkreis Waldeck-Frankenberg aktiv. So war in der jüngeren Vergangenheit vor allem eine Gruppierung, die sich als „Nationale Sozialisten“ bezeichnete, durch Nacht- und-Nebel-Aktionen wie das Zeigen von Transparenten sowie einen Internetauftritt in Erscheinung getreten.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Mittwochsausgabe der HNA.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare