Burgwald

Neue Großaufträge für Firma Metak

+

- Burgwald (gi). Während einer Jahresabschlussfeier der Burgwalder Firma Metak wurden zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für treue Dienste geehrt.

Juniorchef Jonas Åkesson hielt Rückblick und Ausblick zur Geschäftslage, die sich momentan recht positiv entwickelt. Das Jahr 2010 sei durch die Nachwirkungen der weltweiten Wirtschaftskrise geprägt 
gewesen. Erst im vierten Quartal sei es zu einer „leichten Belebung“ gekommen, erklärte Åkesson: „Freudig stimmen uns einige Großaufträge, die vor 
allem ab Januar 2011 ausgeliefert werden“.

Zahlreiche neue Produkte, die in 2010 entwickelt worden seien, „gehen ab 2011 in Serie“. Darüber hinaus seien im zurückliegenden Jahr rund zwei Millionen Euro in Gebäude, 
Anlagen, Produkte und Maschinen investiert worden, und schließlich sei die ehemalige 
Halle der Firma Frick als aktuelles Metak-Versandlager in 
Betrieb genommen worden.

Im Namen des erkrankten Seniorchefs Peter Åkesson dankte dessen Frau Ulla langjährigen Mitarbeitern für vorbildliche Betriebestreue. Heinz-Rüdiger Waßmuth aus Bottendorf ist seit 40 Jahren bei Metak beschäftigt. Am 1. August 1970 startete er seine Ausbildung als Werkzeugmacher. Seit März 2004 ist er Sicherheitsbeauftragter des Unternehmens und arbeitet außerdem als Werkzeugmechaniker.

Andrea Nau aus Sachsenberg arbeitet seit 25 Jahren bei 
Metak. Sie begann im Oktober 1985 als Produktionsarbeiterin in der Spritzerei. Seit Juni 2003 ist sie in der Abteilung „Montage“ beschäftigt.

Hans Babinsky aus Burgwald ist ebenfalls seit 25 Jahren bei Metak in Brot und Arbeit. Er begann im März 1985 als Formenbauer im Werkzeugbau. Heute ist er in der Fräserei als 
Werkzeugmacher tätig.

Mehr lesen Sie in der FZ vom Dienstag, 14. Dezember.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare