Irma Bergrath ist Leiterin der DRK-Kindertagesstätte Wigand-Gerstenberg

105 neue Kinder kennengelernt

Die Kinder haben sie schon ins Herz geschlossen: Irma Bergrath ist die neue Leiterin in der DRK Kindertagesstätte Wigand-Gerstenberg. Foto:  Battefeld

Frankenberg. Sie ist erst seit gut drei Wochen im Amt – und hat schon ein Frühlingsfest mitorganisiert, das Muttertagsfest gefeiert, 105 für sie neue Kinder kennengelernt und auch schon einige Aufnahmegespräche mit den Eltern geführt: Irma Bergrath, die neue Leiterin der Integrativen DRK-Kindertagesstätte Wigand-Gerstenberg, hat für den Start an ihrer neuen Stelle, eine sehr turbulente Zeit erwischt.

Das macht ihr allerdings nichts aus: „Es ist sehr schön und macht mir Spaß“, sagt die 46-jährige Hallenbergerin, die seit Anfang Mai die Vertretung für die im Mutterschutz befindliche Carina Spitznagel übernommen hat. Außerdem sei sie von allen „super“ aufgenommen worden und werde unterstützt.

Irma Bergrath hat vorher in Winterberg in einer offenen Ganztagsschule als pädagogische Leiterin gearbeitet.

An ihrem neuen Arbeitsplatz muss sie sich jetzt auch viel um verwaltungstechnische Angelegenheiten kümmern. Eine eigene Gruppe betreut sie nicht, springt aber ein, wenn eine der 14 Kolleginnen ausfällt.

Die neue Leiterin der Kindertagesstätte ist verheiratet und lebt mit ihrer Familie in Hallenberg. (bs)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare