Rennertehausen: Neue Kindertagesstätte wird Begegnungszentrum

+
Freuen sich schon auf ihr künftiges Domizil: Die Jungen und Mädchen der evangelischen Kindertagesstätte „Die kleinen Strolche“ in Rennertehausen.

Rennertehausen. Es ist ein neues Konzept: Beim beschlossenen Neubau der Kindertagesstätte in Rennertehausen werden nicht nur Gruppen- und Funktionsräume für Kinder entstehen, sondern ein „Begegnungszentrum“ für das ganze Dorf.

„Der vordere Bereich des Gebäudes kann künftig generationsübergreifend genutzt werden“, sagt Pfarrer Claus Becker von der evangelischen Kirchengemeinde als Träger der Kindertagesstätte.

 Dort werden künftig nicht nur Großmütter stricken und Väter mit den Kindern Nistkästen bauen; dort wird zum Beispiel auch der Konfirmationsunterricht stattfinden. Dort können sich die Senioren oder der Elternverein verabreden.

Eines ist klar: „Wenn die neue Kindertagesstätte als Begegnungszentrum gebaut wird, dann wird das heutige Gemeindehaus platt gemacht“, sagt Pfarrer Becker. Dazu habe sich der Kirchenvorstand verpflichtet. „Das neue Zentrum wird von Kompromissen wimmeln“, kündigt Claus Becker an.

Genau das aber finden die Initiatoren spannend: „Wenn künftig russische, türkische und deutsche Kinder mit Senioren zusammensitzen und sich historische Bilder anschauen, dann haben wir alles richtig gemacht“, sagt Becker.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Donnerstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare