Neue Pächter für Restaurant „Alter Bahnhof“ in Gemünden

+
Bekommt einen neuen Pächter:  Das Restaurant „Alter Bahnhof“ in Gemünden.

Gemünden. Das Restaurant „Alter Bahnhof“ in Gemünden öffnet am 1. Januar unter neuer Führung: Die Geschwister Elke und Jürgen Drews, die aus der Nähe von Köln kommen, haben die Kultur-Gaststätte von Besitzer Klaus Obermann gepachtet.

Wie berichtet, verlässt der bisherige Pächter Michael Mootz den Alten Bahnhof zum Jahresende 2012 – wegen Meinungsverschiedenheiten mit Obermann, wie Mootz der HNA gegenüber erklärt hatte.

„Wir wollen wieder ein Klima schaffen, wie es einst mal war“, sagte Elke Drews der HNA. Sie ist eine Bekannte von Klaus Obermann und selbst Kulturschaffende, wie sie sagte. Deshalb gehe sie auch die Zusammenarbeit mit dem Kulturverein „Gleis 3“, der im Alten Bahnhof Veranstaltungen und Ausstellungen ausrichtet, positiv an.

„Wir haben vor Weihnachten miteinander gesprochen, das wird definitiv eine schöne Zusammenarbeit“, sagte die 57-Jährige. Zwischen dem Gemündener Kunst- und Kulturverein und dem bisherigen Pächter Michael Mootz hatte es in den vergangenen Wochen Differenzen gegeben.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Montagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare