Rosenthal-Roda

Neue Spitze für Rodaer Kirchturm

- Rosenthal-Roda.Die Kirche hat am Dienstag Morgen eine neue Turmspitze samt Hahn erhalten.Der Rosenthaler KunstschmiedGerald Lanz undDachdeckermeister Udo Schmidt aus Röddenausetzten sie auf.

Die Schieferfassade des Kirchturms war zum Teil schadhaft geworden, Wasser drang ins Holz ein, deshalb ist eine Sanierung erforderlich, die vor drei Wochen begonnen hat. Die Handwerker entdeckten bei ihrer Arbeit, dass auch der sogenannte Kaiserstiel an der Spitze marode war. Auch an der daran befestigten Messingkugel, am schmiedeeisernen Kreuz und am Hahn waren Schäden unübersehbar. Lanz machte sich an die Erneuerung der Spitze.

Die Handwerker müssen jetzt noch die Wände des Turms verschiefern. In zwei Wochen seien die Arbeiten voraussichtlich abgeschlossen, informiert Rink.Die Kosten beziffert Pfarrer Geisel auf rund 60.000 Euro, dieser Rahmen werde erfreulicherweise auch eingehalten. Drei Viertel der Summe bezahle die Landeskirche, den Rest bringe die Kirchengemeinde aus Rücklagen auf.Im nächsten Jahr soll auch das Innere der Kirche renoviert werden. (-sg-)

Mehr in der gedruckten FZ vom 8. August

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare