Neue Trauerhalle in Rengershausen übergeben

+
Symbolische Schlüsselübergabe vor der neuen Trauerhalle

Rengershausen. Rengershausen hat eine neue Trauerhalle. Frankenbergs Bürgermeister Christian Engelhardt übergab den Schlüssel jetzt offiziell an Ortsvorsteher Björn Jäger.

20 Jahre lang wurde ein Raum im Gemeindehaus neben der Kirche als Aufbahrungsraum genutzt. Das Problem: Nach dem Trauergottesdienst in der Kirche erfolgte der Transport des Leichnams per Leichenzug zu dem rund 800 Meter entfernten Friedhofsgelände.

Mit der neuen Trauerhalle, die direkt auf dem Friedhofsgelände gebaut wurde, „entfällt der beschwerliche Zug durch die Stadt“, betonte Bürgermeister Engelhardt.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Freitagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare