Neue Wanderwege bei Bromskirchen wurden markiert

+
Zeigen die neuen Schilder auf dem Hoher-Stein-Weg: (von links) Bauhofmitarbeiter Thomas Heinz, Bürgermeister Karl-Friedrich Frese und Bauhofmitarbeiter Dietmar Knorra.

Bromskirchen. Zwei weitere Wanderwege sind in der Gemeinde Bromskirchen ausgewiesen worden. Früher waren die Wanderwege in Bromskirchen und Somplar mit dem Anfangsbuchstaben „S“ oder „B“ für den jeweiligen Ort und einer aufsteigenden Nummerierung versehen.

Die insgesamt vier neu ausgewiesenen Wege haben dagegen einen Namen bekommen, dessen Anfangsbuchstabe in gelber Schrift auf grünem Spiegel zu sehen ist. Die Geschäftsführerin der Ederberglandtouristik, Silvia Fries, hatte mit Vertretern der Gemeinde die Wege inspiziert und über deren Benennung entschieden.

Nachdem im letzten Jahr bereits der Hombergweg in Somplar und kurz darauf der Quellenweg in Bromskirchen beschildert wurden, waren jetzt der Hohe-Stein-Weg sowie der Grenzweg in Bromskirchen an der Reihe.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Samstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare