Neuer Kirchenführer für das Dekanat Biedenkopf wird vorgestellt

Ein Buch über die „Evangelischen Kirchen im Dekanat Biedenkopf“ wird jetzt vorgestellt. Hier das Gotteshaus in Laisa Foto: Jungheim

Biedenkopf. 40 Kirchgebäude gibt es im Evangelisch-Lutherischen Dekanat Biedenkopf – meist kleine Dorfkirchen, doch auch einige größere Stadtkirchen sind darunter.

Der Niederweidbacher Pfarrer Dr. Frank W. Rudolph hat ein Buch über die „Evangelischen Kirchen im Dekanat Biedenkopf“ verfasst, das am Donnerstag, 29. November, während einer kleinen Feierstunde in der Hospitalkirche in Biedenkopf offiziell vorgestellt wird, heißt es in einer Pressemitteilung des Dekanats Biedenkopfs, zu dem auch die Kirchengemeinden im Oberen Edertal gehören.

Dr. Frank Rudolph, der bereits 2010 den ebenfalls im Deutschen Kunstverlag erschienenen Vorgängerband „Evangelische Kirchen im Dekanat Gladenbach“ veröffentlicht hat, behandelt jede der Kirchen im Dekanat auf einer mit mehreren Fotos illustrierten Doppelseite.

In der Zusammenschau wird erst deutlich, wie viele bauliche Stilrichtungen sich im Dekanatsgebiet ein Stelldichein geben: Von der Romanik bis zur Postmoderne sind nahezu alle Baustile vertreten. Zudem sind viele Kirchen im Laufe der Jahrhunderte umgebaut und im Stil der Zeit angepasst worden. (nh/jun)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Samstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare