Forstamt Wolkersdorf

Neuer Revierförster für den Rosenthaler Wald

+
Florian Keil (links) ist der neue Revierförster von Rosenthal. Er tritt in die Fußstapfen seines langjährigen Vorgängers Axel Viering.Foto: Patricia Kutsch

Rosenthal - Florian Keil ist der neue kommissarische Revierförster von Rosenthal. Er löst seinen Vorgänger Axel Viering im Amt ab. Der übernimmt neue Aufgaben im Wolkersdorfer Forstamt.

Viele Jahre war Axel Viering der Revierförster von Rosenthal und arbeitete für die Stadt in deren Wald. Weil er allerdings revierübergreifend neue Aufgaben übernimmt, tritt der junge Förster Florian Keil dessen Nachfolge an.

„Der kommissarische Revierleiter Florian Keil ist künftig der Ansprechpartner für die Rosenthaler“, stellte Arno Süssmann vom Forstamt Wolkersdorf den jungen Mann beim Waldbegang im Stadtwald vor. Keil ist laut Süssmann kommissarischer Leiter, weil die Stelle nicht ausgeschrieben wurde, sondern vorerst nur übergangsweise besetzt werden soll. Es stehe eine Strukturreform an, nach der bis 2025 die Reviere in Hessen neu organisiert werden sollen.

Die vakanten Reviere Rosenthal und Wetter wurden daher laut Süssmann nun mit jungen Kollegen kommissarisch besetzt. Erst wenn die Strukturreform abgeschlossen und damit klar ist, wie die Reviere künftig aussehen, „werden die Karten neu gemischt“. Sollte sich für das Rosenthaler Revier etwas ändern, werde die Stadt laut Süssmann frühzeitig eingebunden. „Für Rosenthal ändert sich jetzt erst mal nur der Ansprechpartner.“

Bürgermeister Hans Waßmuth bedankte sich nach dem Waldbegang mit den Stadtverordneten beim scheidenden Revierleiter. Es habe zwar Konflikte mit den Interessen der Jagdpächter gegeben, dennoch sei die Zusammenarbeit mit der Stadt immer gut verlaufen. Dem neuen Revierleiter Keil warnte Waßmuth mit einem Lächeln vor: „Sie treten in große Fußstapfen. Wir Rosenthaler sind ein bisschen dickköpfig. Wenn wir wollen, dass das Wasser bergauf läuft, dann muss es das. Man muss nur stärker auf die Pumpe drücken.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare