Neues Fahrzeug: Gerätehaus in Birkenbringhausen muss erweitert werden

+
So soll es aussehen: das künftige Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Birkenbringhausen. Die Garage muss für ein neues Fahrzeug vergrößert werden.

Birkenbringhausen. Das Feuerwehrgerätehaus in Birkenbringhausen wird vergrößert. Einstimmig beschloss die Gemeindevertretung Burgwald, dass ein Anbau für 95.000 Euro errichtet wird.

Birkenbringhausen erhält ein neues Feuerwehr-Fahrzeug, dass nicht in das vorhandene Gebäude passt. Wehrführer Hans Paul erläuterte den Gemeindevertretern die Pläne, die von Architektin Cerstin Arnold begleitet werden. Das vorhandene Gebäude an der ehemaligen Schule, das einst Garage für den Lehrer war, wird etwas verlängert und erhöht. Die Umkleide wird in einen Anbau verlegt. Dort soll auch eine Garage für ein Transportfahrzeug entstehen.

Dieses Fahrzeug will die Feuerwehr mit eigenem Geld anschaffen, sagte Paul. Es ist vor allem für die Jugendfeuerwehr gedacht. Die Kinder nehmen an zahlreichen Wettbewerben teil. Entweder müssen Eltern sie dorthin fahren oder das Einsatzfahrzeug wird verwendet. Dann fehle es allerdings einen ganzen Tag vor Ort.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Donnerstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare