Neues Flutlicht für den TSV Dodenau

Dodenau. Der TSV Dodenau investiert in neue Flutlichtmasten für den Sportplatz und in einen neuen Rasenplatz für die Fußballer. Dies stellten die Vorsitzenden Herbert Battenfeld und Klaus-Peter Müller Bei der Jahreshauptversammlung des TSV Dodenau in Aussicht.

Die 52 Mitglieder des TSV blickten auf ein erfolgreiches Jahr zurück, heißt es in der Pressemitteilung des Vereins. Das Führungsduo gab zudem einen Ausblick auf das Jahr 2014 sowie auf weitere Pläne des Vereins.

Zu den vom Vorsitzenden Herbert Battenfeld hervorgehobenen Programmpunkten im Jahr 2013 gehörten das vom TSV Dodenau unterstützte Stiftungsfest des MGV im Januar und das eigens ausgerichtete Wintervergnügen im Februar. Außerdem nahm der TSV am Maifest teil und versorgte die Wanderer bei den Köhlertagen.

Ebenfalls an den Köhlertagen sorgten die TSV-Mitglieder für die Unterhaltung am Wildgehege. In Zusammenarbeit mit der LG Eder richtete der Donauer Sportverein zum fünften Mal den Dodenauer Volkslauf aus.

Die Vorsitzenden stellten bei der Hauptversammlung weitere wichtige Themen auf die Tagesordnung, darunter die bereits in der vergangenen Jahreshauptversammlung angesprochene Erneuerung der Flutlichtanlage des Sportplatzes sowie ein möglicher neuer Rasenplatz für die Fußballer.

Der TSV Dodenau plant, in diesem Jahr seine Flutlichtmasten am Sportplatz zu erneuern. Laut Pressemitteilung stammen die aktuellen Flutlichtmasten aus den 1970er Jahren und funktionieren nicht mehr einwandfrei. Daher sollen sie durch neue Flutlichter ersetzt werden. (jb)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Donnerstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare