Neues Königspaar im Schützenkreis Frankenberg

+
In Amt und Würden: Das Kreiskönigspaar Beate Costenaro und Timo Maurer mit Rittern und Offizieren. 

Reddighausen. Mit dem Kreisschützenball feierte der Schützenkreis am Samstagabend in der Festhalle den Abschluss der Schützensaison. 

Im Mittelpunkt stand die Inthronisierung des neuen Kreisschützenkönigs Timo Maurer und Königin Beate Costenaro - als Nachfolger von Monika und Werner Groß.

Nach der Nationalhymne, gespielt von der Big Band des Musikzuges Battenberg, gab Schützenhauptmann Dietmar Graßhoff die Kommandos an die Königsoffiziere Björn Wichmann und Dietmar Knorra, die Königsfamilien abzuholen, die zu den Klängen des Präsentiermarsches in die Halle einmarschierten. Martin Althaus, als kommissarischer Kreisschützenmeister übernahm die Regie der Umkrönungszeremonie.

Danach gab es eine nicht endende Reihe von Allendorfern, unter ihnen auch Bürgermeister Claus Junghenn, die „ihrem Kreiskönigspaar“ Timo und Beate gratulieren wollten. Ein Zeichen dafür, wie beliebt beide in ihrem Heimatdorf sind, wo Maurer auch Vorsitzender des Schützenvereins ist. (wi)

Mehr über die Zeremonie und die Grußworte der Ehrengäste lesen Sie in der gedruckten Montagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeiner.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare