Generationswechsel bei der Industriemeistervereinigung – Holger Paulus Vorsitzender

Neues Team geht ans Werk

Neuer Vorstand: Eine komplett neue Mannschaft wurde in der Jahreshauptversammlung der Industriemeistervereinigung Frankenberg gewählt. Neuer Vorsitzender wurde Holger Paulus (5. von links). Unser Bild zeigt (von links) Silvio Bartel, Jens Hecker-Michel, Björn Riedesel, Thorsten Förster, Holger Paulus, Michael Kollek, Andreas Schäfer und Sascha Wölk. Es fehlt Klaus Blaschke. Fotos: Bienhaus

Frankenberg/Battenberg. Einen kompletten Führungs- und Generationswechsel gab es in der Jahreshauptversammlung der Industriemeistervereinigung (IMV) Frankenberg. Holger Paulus aus Allendorf-Eder wurde einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er ist Nachfolger von Dieter Kocab, der nach 21 Jahren nicht mehr kandidierte.

Neu in den Vorstand gewählt wurden Andreas Schäfer als stellvertretender Vorsitzender, Silvio Bartel als Kassenwart, Björn Riedesel als stellvertretender Kassenwart, Sascha Wölk als Schriftführer, Thorsten Förster als stellvertretender Schriftführer sowie Klaus Blaschke, Michael Kollek und Jens Hecker-Michel als Beisitzer.

Dieter Kocab als bisheriger Vorsitzender, Heinz Truß als bisheriger Kassenwart und Wolfgang Dornseiff als bisheriger Schriftführer erklärten sich bereit, im erweiterten Vorstand in der Übergangszeit mit „Rat und Tat“ zu helfen. Ausgeschieden sind die Beisitzer Walter Blum und Willi Schmidt.

Voraussetzung für die reibungslose Vorstands-Neuwahl war eine zuvor einstimmig verabschiedete Satzungsänderung, die einen Wandel in der Vorstandsstruktur zur Folge hatte. Neu ist der Vorstand mit dem Vorsitzenden, Kassenführer und Schriftführer, die drei Stellvertreter und die drei Beisitzer. Künftig werden Vorstand, Stellvertreter und Beisitzer im dreijährigen Wechsel gewählt.

Motto: Immer am Ball

Das Jahresprogramm 2010 der Industriemeistervereinigung steht unter dem Motto „IMV – immer am Ball“ und wurde in der Versammlung verteilt. Drei Betriebsbesichtigungen, ein Kochseminar, das Damen- und das Senioren-Programm, eine Theaterfahrt, der Familien- und Wandertag, eine Zweitagesfahrt nach Berlin und das Seminar „Englisch für den Beruf“ stehen im neuen Programm.

Über die Aktivitäten der Industriemeistervereinigung im vergangenen Jahr berichteten Dieter Kocab und Wolfgang Dornseiff. Beide hielten Rückblick auf ein ausgefülltes und reges Vereinsjahr. Kocab wies auf seine Mitarbeit im Landesverband Südwest hin. Derzeit laufen wieder zwei neue Industriemeisterkurse an der Fachschule für Technik in Frankenberg. Kocab dankte den Lehrkräften und dem Prüfungsausschuss für das Engagement. Der Schriftführer erinnerte mit seinem Bericht an die gut besuchten Veranstaltungen der IMV Frankenberg. Über die finanzielle Situation informierte Kassenwart Heinz Truß. Derzeit zählt die IMV Frankenberg 414 Mitglieder, davon 28 Firmenmitglieder.

Von Peter Bienhaus

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare