Feuerwehr Rosenthal hat nach Brand 13 Neuzugänge

+
Ehrungen: (von links) Bürgermeister Hans Waßmuth, Stefan Jakob (2. Vorsitzender), die Geehrten Lothar Lerch, Wilfried Tauscher, Frank Kirchhainer sowie Stadtverordnetenvorsteher Konrad Trust

Rosenthal. Acht Brandeinsätze bewältigte die Feuerwehr Rosenthal im vergangenen Jahr, von denen der Dachstuhlbrand in der Altstadt am 11. März den Einsatzkräften am nachhaltigsten in Erinnerung ist.

„Es ist schade, dass viele Bürger erst bei einem solchen Anlass merken, wie wichtig die Arbeit der Feuerwehr ist“, sagte Vorsitzender Wilfried Tauscher in der Jahreshauptversammlung, freute sich aber dennoch über 13 Neueintritte, die im offensichtlichen Zusammenhang mit dem Brand standen. Die Zahl der Vereinsmitglieder ist dadurch auf 152 gestiegen. Wehrführer Sebastian Siebert informierte über die Einsatzabteilung, die derzeit aus 27 Personen (24 männlich, drei weiblich) besteht. Das Durchschnittsalter liegt bei 35 Jahren, elf Brandschützer sind jünger als 30 Jahre. Stadtbrandinspektor Gerhard Jakob kündigte an, dass Anfang Februar die neuen Digitalfunkgeräte geliefert werden. Lehrgänge zur Benutzung finden im März statt. (zmm)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Montagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare