Noch kein Zeitplan für Sanierung der Fußgängerzone in Frankenberg

Frankenberg. Für die Sanierung der Fußgängerzone in Frankenberg gibt es „noch keinen abschließenden Zeitplan". Dies teilte Bürgermeister Rüdiger Heß mit. Für die viel diskutierte Sanierung hofft die Stadt noch auf Fördergeld.

Mit seiner Presseerklärung lädt der Bürgermeister vor allem zur Abschlussveranstaltung für den Wettbewerb „Ab in die Mitte" am Samstag ans Rathaus ein. Bei diesem Wettbewerb haben die Stadtteile sogenannte Intarsien entworfen, die in das neue Pflaster der Fußgängerzone eingearbeitet werden sollen.

Da noch nicht feststeht, wann genau die Arbeiten beginnen, werde am Samstag lediglich ein Muster an die Ortsvorsteher übergeben. Heß: „Die fertigen Platten für jeden Stadtteil werden dann im Rahmen der Bauarbeiten erstellt und verlegt.“ (jpa)

Das Programm für die Veranstaltung am Samstag, 25. Oktober, lesen Sie in der gedruckten Mittwochsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare