Nach Rundflug über Edersee gab es thermische Probleme

Notlandung mit Segelflugzeug: Ehepaar blieb unverletzt

Kirchlotheim. Ein 18 Jahre alter Segelflieger ist am Samstagnachmittag gegen 16 Uhr wegen thermischer Probleme auf einer Wiese bei Kirchlotheim notgelandet.

Dabei geriet laut Polizei eine Tragfläche des Segelflugzeugs gegen den abschüssigen Boden. Das Fluggerät drehte sich und wurde beschädigt. Trotz der abrupten Bewegung blieben der 18-Jährige und seine gleichaltrige Ehefrau unverletzt.

Das Paar war in Betzdorf im Westerwald gestartet. Nach einem Flug über dem Edersee verlor der Segler wegen thermischer Probleme an Höhe und entschloss sich zur Notlandung. Dafür wählte er die Wiese in der Nähe der Kirchlotheimer Grillhütte aus.

Die Höhe des Sachschadens stand laut Polizei am Samstag noch nicht fest. (mab)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare